Burgertime

9/03/2013

Hallo meine Hübschen!

Eigentlich wollte ich ja nicht zwei Rezpepte direkt nach einander posten, aber diese Leckerei wollte ich euch einfach nicht vorenthalten. :)

Mein Freund und ich sind heute seit einenhalb Jahren zusammen, das klingt jetzt für die meisten irgendwie "ja einenhalb Jahre muss man ja nicht feiern". Stimmt, muss man nicht. Trotzdem wollte ich ihn überraschen, einfach als kleine Aufmerksamkeit. Ich habe mir gedacht, ich will irgendetwas für ihn kochen, wo ich weiß dass er es lieben würde.. Somit entschloss ich mich dafür, einen Burger zu kreieren..


Zutaten Burger:
  • Ein Chiabatta (ich hab mich für ein Olivenchiabatta entschieden)
  • Tomaten
  • Paprika
  • Hühnerfilet
  • Rucola oder anderen Salat
  • Gouda
  • Kräuter, Salz, Pfeffer
  • Frischkäse 
Zutaten Bratkartoffel:
  • Kartoffel
  • Zwiebel
  • Olivenöl
  • Kräuter, Salz, Pfeffer
Zutaten Chilisauce:
darüber habe ich schonmal einen Post geschrieben ->klick

Zubereitung Bratkartoffel:
Zuerst sollte man die Bratkartoffel zubereiten, da diese mit Abstand die längste Zeit benötigen. Einfach die gewünschte Menge an Kartoffel in Scheiben schneiden und auf ein Backblech legen, dann noch zwei Zwiebel schneiden und diese dann mit den Kartoffel vermischen. Zum Schluss wird die Kartoffel-Zwiebel-Mischung mit Olivenöl beträufelt und mit viel Salz, Pfeffer und Kräutern gewürzt. Dann kommen die Kartoffel für zirka 45 Minuten bei 150 Grad in den Ofen. (Sie sind fertig, wenn sie goldbraun gebacken und knusprig sind)

Zubereitung Burger:
Tomaten, Paprika und das Hühnerfilet schneiden. Danach wird das Hühnerfilet ordentlich gewürzt und in einer Pfanne mit heißem Olivenöl angebraten. Währenddessen wird der Frischkäse auf die untere Hälfte des Chiabattabrötchens geschmiert und mit dem Gouda Belegt, diese Hälfte kommt kurz bevor das Hühnerfleisch durch ist,  in die Mikrowelle, damit der Käse schmilzt. Wenn das Fleisch durch ist und der Käse geschmolzen wird der restliche Burger belegt, in meinem Fall:
Boden vom Brötchen - Käse - Rucola - Hühnerfleisch - Paprika - Tomaten - Chilisauce - Deckel vom Brötchen

Voilà das Gericht ist fertig :) 

Lustigerweise kam mein Freund nach der Arbeit mit diesen wunderschönen roten Rosen nach Hause, ich hätte nie gedacht, dass er daran denkt, dass wir einenhalb Jahre zusammen sind (weil man das ja, wie gesagt, normalerweise nicht feiert). Somit haben wir uns beiden gegenseitig eine Freude bereitet. Ihm hat der Burger nämlich hervorragend geschmeckt :D



Ich hoffe euch hat mein kleines "Männerrezept" gefallen :)
 photo Unbenannt_zps88ec06f2.jpg



You Might Also Like

17 Gedanken

  1. Das sieht ja echt lecker aus...du hast ab sofort eine neue Leserin...

    Liebst, Miss Smith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Uh, das freut mich aber sehr!

      Löschen
  2. Oh mein Gott das sieht ja pervers lecker aus :D Und ich wünsche euch natürlich alles Gute zum 1 1/2 Jährigen!!

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht super aus! Mein Freund wird sich freuen wenn ich ihm das auftische! :)


    Liebe Grüße,
    Verena von www.whoismocca.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das glaube ich auch, ich kenn so gut wie keinen Mann, dem sowas nicht schmeckt :)

      Löschen
  4. sieht richtig richtig lecker aus!! :)

    AntwortenLöschen
  5. Danke für deinen lieben Kommentar und OMG das sieht total lecker aus :-D Schade, dass ich immer zu faul bin um mir richtig Essen zu machen haha


    Liebe grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) kein Problem liebe Caroline
      ich war auch immer viel zu faul um selbst zu kochen, aber seit ich nicht mehr bei den Eltern wohne habe ichs mir angeeignet ;-)

      liebe grüße!

      Löschen
  6. Oh, wie süß von ihm! Und das Rezept ist bestimmt echt klasse :)
    http://papillonfully.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. i find des supa <3

    AntwortenLöschen
  8. Mein Bauch knurrt grad ;) Sieht super lecker aus, den muss ich unbedingt nachmachen!

    Und danke für deinen Kommentar :)

    Lieben Gruß,
    Conni.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das und lass mich dann wissen, ob es dir geschmeckt hat :)
      Bitte, kein Problem!
      Liebe Grüße

      Löschen
  9. mmmmmh das schaut aber lecker aus :)

    AntwortenLöschen

Lass mir doch einen Gedanken da.. Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar :)
xxx

Foodblogger