...zwischen Stress und Weihnachtsstimmung

12/12/2013

Guten Abend meine Lieben

 

Die Weihnachtszeit ist ja bekanntlich die stressigste Zeit des Jahres. Bis jetzt habe ich es aber noch nie als "Stresszeit" empfunden, wie gesagt.. BIS JETZT
Mir kommt es so vor, als würde die To Do Liste jeden Tag länger werden, kaum hat man das eine abgehackt, kommt schon der nächste Punkt der hinzugefügt wird. Überhaupt in der Fachhochschule kommt es mir dieses Semester so vor, als ob nie etwas "fertig" wird, kaum hat man das eine Projekt abgegeben, schon klopft ein neues an meiner (Weihnachts-)tür. Daran leidet klarerweise die Weihnachtsstimmung.

Nächste Woche stehen noch Prüfungen an, die letzte für dieses Jahr findet am Freitag vor Weihnachten statt und gestern dachte ich mir "am letzten Samstag vor Weihnachten die letzten Geschenke einkaufen? NIEMALS, so etwas tu ich mir sicher nicht an!" - also ging ich gestern auf Shoppingraubzug, um tolle Geschenke für meine Lieben zu kaufen. Tja, wie das nunmal so ist habe ich nichts passendes gefunden, für meinen Papa wollte ich eine schöne Uhr - ich habe keine gefunden, für meine Mama wollte ich eine schöne Schutzhülle für ihr neues Smartphone - ich habe keine gefunden.. so lief es den ganzen Nachmittag, bis ich deprimiert und müde wieder heimgekommen bin. 
Heute habe ich Gott sei Dank per Zufall einige Presente gefunden - was mich extremst erleichtert :) (wobei ich leider immer noch nicht alle zusammen habe)

Ich bin gerade Mitten im Bewerbungen schreiben, wir müssen von der FH aus ein Pflichtpraktikum machen, das 15 Wochen dauert. Ich würde natürlich wahnsinnig gerne ein Praktikum in der Medienbranche ergattern (Magazin, Zeitung, Radio, TV, ...) - das Problem: fast alle aus meinem Studiengang wollen genau das Selbe (und es gibt noch seeeehr viele andere Studiengänge von anderen Unis, die meinem sehr ähneln) wie ich, sehr schwierig da aus der Masse hervorzustechen.

Dann sind da noch die Firmenfeiern, in meinem Fall
  • 2 Weihnachtsfeiern von der Redaktion
  • eine Weihanchtsfeier vom Sportverein
natürlich lässt man sich auf jeder Feier, bei der man eingeladen ist blicken, es macht ja auch einen schlechten Eindruck wenn dem nicht so ist, also sagt man meist schon im Sommer bei allen möglichen Einladungen zu, die schon in der Hitzezeit verschickt werden. Tja, nur weiß man nicht, dass man dann vor Weihnachten eigentlich wirklich gar keine Zeit dafür hat. Was tun? Absagen ist natürlich auch blöd, somit geht man (oder ich) hin - die To Do Liste wird dabei aber mit Sicherheit nicht kürzer. 

So meine Lieben, ich wollte euch natürlich nicht zulabern und mit meinen "Problemen" belästigen, nein, ich wollte euch einfach nur darauf aufmerksam machen, dass ihr auch diese hektische Zeit, so gut es geht,  genießen sollt. Nehmt euch ne Auszeit, nur für euch selbst, oder für ne Stunde Kaffeeklatsch mit der besten Freunden, mir hilft das immer sehr wieder zurück auf den Boden zu kommen.

 
Somit habe ich noch eine To Do Liste erstellt, die mir hilft, auch die stressigste Zeit zu überstehen und das Positive an dem Ganzen zu sehen. Natürlich sind diese Punkte das ganze Jahr über anwendbar und nicht nur für Weihnachten passend. 
Außer der letzte Punkt...

..an Weihnachten und seine Familie denken
 auch wenn es noch so stressig ist, denkt an den schönen Abend, den ihr mit den wichtigsten Menschen verbringt, an das gute Essen, an die Gemeinsamkeit und von mir aus auch an das ein oder andere Geschenk (wenn es euch auf das ankommt). Ich persönlich führe mir immer genau dieses Szenario vor Augen und schon bin ich wieder etwas entspannter und freue mich an die Weihnachtsfeiertage

Wie geht es euch mit dem Weihnachtsstress? Hat er euch auch in den Bann gezogen oder seid ihr ihm entkommen? :)

Ich wünsche euch noch nen schönen Abend und ne entspannte Vorweihnachtszeit  
 photo Unbenannt_zps88ec06f2.jpg


Follow on Bloglovin

You Might Also Like

6 Gedanken

  1. Ich hab auch noch längst nicht alle Geschenke zusammen... Ohjee - irgendwie ging die Zeit einfach mal wieder viel schneller rum als gedacht. Nicht mal mehr zwei Wochen bis Weihnachten und das Geschenk für meinen Freund und meine Mama fehlt noch :O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei mir ist es auch noch das Geschenk für meinen Freund und meine Mama das fehlt.. es geht wirklich IMMER viel zu schnell :O

      Löschen
  2. Ich habe ehrlich gesagt auch eine riesige To-Do-Liste mit Dingen, die vor Weihnachten erledigt werden müssen. Früher fand ich die Weihnachtszeit überhaupt nicht stressig, jetzt mittlerweile aber schon. Und wenn ich daran denke, dass ich noch gar nicht alle Geschenke beisammen habe wird mir doch etwas mulmig :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaa.. ich versteh genau was du meinst.. bei mir ist es erst stressig geworden, seit ich meinen eigenen haushalt habe... allerdings bin ich dieses jahr auch ziemlich ideenlos..

      Löschen
  3. Ich finde die Vorweihnachtszeit auch immer recht stressig. Eigentlich sollte es ja eine besinnliche Zeit sein aber nichts da. Es gibt so viel zu tun bevor das Jahr zu Ende geht.
    Ich kann gut nachvollziehen, das dir das Thema Bewerbungen noch zusätzlichen Stress beschert... Ich hab das in den nächsten Wochen auch noch vor mir nur dass es dann nicht um ein Praktikum sondern um eine richige Stelle geht weil sich mein Studium langsam aber sicher dem Ende neigt.

    LG und lass dich nicht zu sehr Stressen (das geplante Bad hilft da vielleicht ;-))
    Rina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. puh.. dann wünsch ich dir auf jeden Fall viel Glück für deine Jobsuche! :D

      Löschen

Lass mir doch einen Gedanken da.. Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar :)
xxx

Foodblogger