Veggie-Auflauf: Polenta mit gefüllten Paprika

9/15/2015

Am Donnerstag beginne ich, nach meinem Bachelorstudium, mit einem Masterstudium an einer neuen Fachhochschule. Deshalb nütze ich die restliche freie Zeit um leckere Herbstgerichte für euch auszuprobieren, da ich dann vermutlich wieder weniger Zeit dazu haben werde.
Im Garten sprießen derzeit so viele Paprika, dass ich heute einige davon verarbeiten wollte. Ich habe verschiedene Paprikarezepte aus dem Internet zusammengesucht und diese dann kombiniert. Aus der Idee entstand ein leckeres Rezept, dass ich euch heute zeigen möchte.


Zutaten für 3-4 Personen:
  • 1 Tasse Polenta
  • 2 Tassen Gemüsebrühe
  • 1,5 Tassen (Soja-)Milch
  • Rosmarin
  • Oregano
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3-4 kleine Paprika
  • 160g Frischkäse nach Wahl
  • 1 Hand voll Mandeln
  • Parmesan

 
Zubereitung

Die Polenta wird in die heiße Gemüsebrühe mit der Sojamilch, Salz und Oregano eingerührt. Bei gelegentlichem Rühren soll die Polenta für 10 Minuten quellen. In der Zwischenzeit wird die Füllung für die Paprika, welche  der Länge nach geteilt werden, vorbereitet. Der Frischkäse wird zusammen mit 8 Blättern Rosmarin, den gehackten Mandeln, Salz und Pfeffer vermengt. Nun wird die Auflaufform mit Butter oder Öl eingerieben und die gekochte Polenta gleichmäßig darin verteilt.
Zum Schluss werden die Paprikahälften mit dem Frischkäse gefüllt und in die warme Polenta gedrückt. Danach wird ein wenig Parmesan auf den Polentaauflauf gerieben. Die Polenta kommt nun für 20 Minuten bei 200 Grad Ober- und Unterhitze in den Ofen. Nachdem die Polenta für 5 Minuten abgekühlt ist, kann sie serviert werden. Ich habe einen leckeren Ruccolasalat dazu gegessen, das Rezept dazu folgt in Kürze.




Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich wusste lange Zeit nicht, wie ich Polenta am besten zubereiten soll, doch jetzt habe ich mit diesem Auflauf einen leckeren Weg gefunden :-)

Mögt ihr Polenta? Wie esst ihr sie am liebsten?
Wenn ihr dieses Rezept nachkocht würde ich mich mit einer Verlinkung mit #rocknenjoykocht oder @kriistin__ auf Instagram freuen :-)

Liebst
 photo Unbenannt_zps88ec06f2.jpg


Follow on Bloglovin

You Might Also Like

6 Gedanken

  1. Sieht super lecker aus! leider bin ich kein so ein Fan von gekochter Paprika. Unpraktischerweise steht mein Bauch trotzdem voll auf deine Bilder :D
    Danke dir für deinen lieben Kommentar :)
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Paprika bleibt ziemlich knackig obwohl sie im Ofen gebacken wird :-)
      trotzdem freu ich mich, dass dein Bauch darauf steht :D

      Löschen
  2. Sieht das lecker aus!
    Vielen Dank für das Rezept, werde ich mir merken :)
    xx Lia
    liaslife

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht super lecker aus und wie das erst mit selbstgezüchteten Paprika schmecken muss, da bin ich ganz neidisch... Ich werd´s demnächst mal ausprobieren :)
    Bin mittlerweile seit 10 Jahren Vegetarier und freue mich immer über Rezepte, die mich Kochmuffel motivieren können die Küche zu nutzen. Ich schau öfter mal bei dir vorbei! Alles Gute übrigens zum Bachelor!

    Liebe Grüße
    Sophia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! :) das freut mich sehr, wenn du öfter vorbeischaust! Ich koche meist vegetarisch, aber ganz habe ich es noch nicht geschafft auf Fleisch zu verzichten - bis jetzt gibt es Fleisch nur noch am Wochenende.

      Löschen

Lass mir doch einen Gedanken da.. Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar :)
xxx

Foodblogger