Last-Minute DIY: Adventkalender

12/01/2015

Wir sind im Advent akgekommen und nicht mehr lange, dann ist es Weihnachten. Ich freue mich schon sehr darauf. Heute habe ich eine schnelle und einfache Last-Minute Adventkalenderidee für euch. Ich persönlich mag es sehr gerne, wenn man in der Adventszeit selbstgemachtes verschenkt. Deshalb habe ich für meinen Freund diesen Adventkalender gebastelt.




Ihr benötigt..
  1. einen Kleiderbügel
  2. Washi-Tape
  3. Papier
  4. einen Stift
  5. einen Locher
  6. Bänder
  7. Weihnachtsdekoration
  8. Füllung für die Säckchen

Ein A4 Papier wird im Querformat in 3 gleich große Teile geteilt und anschließend zerschnitten. Anschließend werden die Papierstücke in der Mitte gefalten und auf den Seiten mit Washi-Tape zugeklebt. Nun wird zirka ein Zentimeter bei der offenen Seite des Sackerls umgeknickt und in der Mitte ein Loch mit dem Locher gemacht. Nun geht es ans füllen! Dazu eignen sich besonders gut: Maoam, Ritter Sport Minis, Celebrations, Mozarttaler etc. da ist eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Eine andere Möglichkeit wäre, dass ihr in ein paar der Säckchen kleine Gutscheine beilegt. Anschließend werden die gefüllten Säckchen gleichmäßig am Kleiderhacken verteilt und mit Weihnachtsdeko geschmückt.


Ich hoffe euch hat meine kurze DIY-Idee gefallen und vielleicht macht ihr den Kalender sogar nach? Falls dem so ist, würde ich mich über eine Verlinkung auf Instagram mit dem Hashtag #rocknenjoykocht freuen.

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen 1. Dezember


 Liebst
 photo Unbenannt_zps88ec06f2.jpg


Follow on Bloglovin

You Might Also Like

1 Gedanken

  1. das ist eine richtig coole last Minute Adventskalender Idee
    richtig cool :D

    alles Liebe deine AMELY ROSE vorbei

    AntwortenLöschen

Lass mir doch einen Gedanken da.. Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar :)
xxx

Foodblogger