Bärlauch-Quiche

4/12/2016

Passend zum April wurde die Bärlauchsaison eröffnet. Letztes Jahr habe ich Bärlauch für mich entdeckt, es gibt so viele tolle Speisen, die man mit dem "Knoblauch aus dem Wald" zubereiten kann. Heute zeige ich euch eine superleckere Bärlauch-Quiche, das Rezept habe ich auf Steffis tollen Blog gefunden. Wenn ihr Bärlauch mögt, oder ihn Mal testen möchtet, dies ist das perfekte Rezept dafür. 

Zutaten:
  • 170g Dinkelmehl
  • 80g Butter oder Margarine
  • 200g Hirtenkäse oder Feta
  • 250g Sauerrahm (Schmand)
  • 1 Handvoll Bärlauch
  • 4 Eier
  • Schnittlauch
  • Petersilie
  • Schnittlauch 
  • eine Prise Muskat
  • Salz
  • Pfeffer



Zubereitung
Zu Beginn müssen wir den Mürbteig zubereiten, dafür wird ein Ei mit dem Dinkelmehl, dem Salz und der Butter vermischt und anschließend gut verknetet, bis ein schöner homogener Teig entsteht.
Die runde Form wird nun mit Butter oder Margarine eingefettet. Anschließend wird der Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausgerollt. Nun wird der Teig über die Runde Form gelegt und am Boden, sowie an den Rändern gut festgedrückt. Der überstehende Teig wird mit einem Messer sauber weggeschnitten.
Danach wird der Bärlauch, der Schnittlauch und die Petersilie und in kleine Stücke geschnitten. Die restlichen drei Eier werden zusammen mit dem Sauerrahm, der gemahlenen Muskatnuss, dem Salz und dem Pfeffer verrührt. Anschließend wird noch der Bärlauch, der Schnittlauch und die Petersilie untergerührt. Nun wird die Sauerrahm-Masse in die Quiche-Form gefüllt und mit zerbröseltem Hirtenkäse gleichmäßig bestreut. Die Quiche kommt bei 200 Grad für zirka 25 Minuten in den vorgeheizten Backofen.



Bärlauch schmeckt nicht nur besonders lecker, sondern ist ein äußerst vielseitig zu verwendendes Kraut, und wirkt sich positiv auf den Stoffwechsel und die Verdauung aus. Ich bin absolut begeistert von diesem Rezept, ich wage sogar zu behaupten, dass es mein Lieblingsrezept auf meinem Blog ist - bis jetzt.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr diese Quiche nachbackt und mich auf Instagram mit @rocknenjoy oder #rocknenjoykocht verlinkt.


Ich wünsche euch noch eine schöne Frühlingswoche.
Liebst
 photo Unbenannt_zps88ec06f2.jpg

You Might Also Like

0 Gedanken

Lass mir doch einen Gedanken da.. Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar :)
xxx

Foodblogger