gesunder Double Chocolate Birthdaycake

8/19/2016

Meine Mama feierte gestern ihren Geburtstag mit mir in Wien. Natürlich wollte ich dem Geburtstagskind eine Freude machen und sie mit einem köstlichen Kuchen verwöhnen. Lang durchforstete ich das Internet nach etwas Passendem, was gesund, ohne Zucker und trotzdem lecker ist. Dann stoß ich auf ein leckeres Rezept von der lieben Ninamarleen für welches ich mich dann schlussendlich auch entschied. Es war ein Double Chocolatecake und ich dachte mir, bei viel Schokolade kann man bei Frauen nie etwas falsch machen :-)


Zutaten für den Kuchen:
  •  30g Kakaopulver
  • 150g Dinkelmehl
  • 100g Magertopfen/Magerquark
  • 25g Pflanzenöl nach Wahl - bei mir Kokosöl
  • 100g Xucker light - ihr könnt aber auch normalen Zucker nehmen :-)
  • 250g geriebene Zucchini
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 2 Eier
  • eine Prise Salz
Zutaten für das Topping:
  • 40g weiße Schokolade
  • 300g Magerquark
  • optional: 1 Packung Gelantine oder Agar Agar

Zubereitung:
Das Backpulver, das Salz, der Kakao und das Mehl werden in einer Schüssel vermengt. Die Eier werden gemeinsam mit dem Xucker und dem Öl schaumig geschlagen. Anschließend werden die trockenen Zutaten vorsichtig mit den feuchten Zutaten vermischt und der Magerquark wird hinzugefügt. Am Schluss werden noch die Zucchini dem Teig beigefügt. Der Teig sollte kurz beiseite gestellt werden, damit er die Feuchtigkeit von der Zucchini annehmen kann. Die Kuchenmasse wird in die gefettete Kuchenform gegeben und bei vorgeheizten Ofen bei 180 Grad für 45 Minuten gebacken.  
Natürlich kann der Kuchen auch ohne Topping serviert werden, was auch sehr lecker ist, aber mit Topping schmeckt er einfach fruchtiger und sieht natürlich viel schöner aus :-)
Für das Topping wird die weiße Schokolade geschmolzen und anschließend mit der Gelantine und dem Magerquark vermischt. Auf dem ausgekühlten Kuchen wird das Topping gleichmäßig verteilt und für mindestens eine Stunde kalt gestellt. 

 
Der Kuchen war sehr saftig und herrlich schokoladig und das Wichtigste: das Geburtstagskind hat sich sehr darüber gefreut :-)
Wie immer würde ich mich freuen, wenn ihr diese leckere Nachspeise nachmacht und mich auf Instagram mit #rocknenjoykocht oder @rocknenjoy verlinken würdet.

Ich wünsche euch einen guten Start ins Wochenende
Liebst
 photo Unbenannt_zps88ec06f2.jpg

You Might Also Like

2 Gedanken

  1. Huhu liebe Kristin :)

    Ohh, über so einen Geburtstagskuchen hätte ich mich auch gefreut und dann noch mit süßen Fähnchen *-*

    Und Schokolade ist immer eine gute Idee und gleich Double!? Noch besser, hihi :D

    Wünsche dir noch eine fabelhafte Woche und alles Liebe,
    deine Rosy ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen Dank liebe Rosy :) freut mich, dass dir mein Beitrag gefällt

      Löschen

Lass mir doch einen Gedanken da.. Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar :)
xxx

Foodblogger